JUDO SPORT WORKSHOP (JWS)

 

Beim Judo Sport Workshop handelt es sich  um ein ganzjaehriges Konzept, bestehend aus Tageslehrgangskomplexen. Die Inhalte der insgesamt 12 Module sind speziell ausgewählt, ergänzen sich untereinander  und bauen aufeinander auf.

Der JWS dient als zusätzliche Option für den langfristigen Aufbau des „Judorepertoires“ und für die Vorbereitung auf die  Süddeutsche EM U14, die Bundesoffenen Turniere U15 / U16, das Vielseitigkeitsturnier U14 bzw. die offenen BW U13/U15.  Die Systematik und Konzeption der Module sind periodisiert und zielgerichtet (SDEM U14 bzw. BOT U16 und langfristiger Aufbau).

Konzept

 

Der jeweilige Talentlehrgang wird dokumentiert und die individuelle Entwicklung verfolgt. Es findet zwischen JWS Trainer, Eltern, Heimtrainer und Verbandstrainer eine ständige Kommunikation statt. Stärken, Schwächen und Probleme eines jeden Teilnehmers werden festgestellt und diskutiert. Technische-, taktische- und konditionelle Schwächen werden konsequent analysiert und mit der entsprechenden Methodik verbessert.

Das Hauptziel der Teilnehmer sollte nicht nur ein Turniersieg sein, sondern die absolvierten Situationen und Techniken im Wettkampf anzuwenden und die gestellten Aufgaben zu erfüllen. Siege/Niederlagen sollen sinnvoll interpretiert werden (z.B. Niederlage als Lernprozess akzeptieren).

Wettkampfjudo in den Altersklassen U13 /U15 soll ein Bestandteils des Trainingsprozesses / Lernprozesses sein und nicht absolutes Ziel.

Erfolge im Nachwuchs- und Jugendjudo sind zwar gerne gesehen, im Vordergrund steht aber eine ganzheitliche Ausbildung.

 

Jugendturnier = Wettkampftraining = Entwicklungsprozess / Trainingsprozess

 

Der Workshop findet abwechselnd in Heidelberg, Mosbach und Hemsbach statt. Der zeitliche Umfang eines Tageslehrgangs beträgt 4,5 Stunden und ist in zwei Einheiten unterteilt.

Schwerpunkte der Talentlehrgänge:

  • Training von Stand- und Bodentechniken,
  • Wurfgeschwindigkeit und Wurfschnellkraft,
  • Wurfpräzision,
  • Griffkampf / Taktik
  • Erstellung des individuellen wettkampfangepassten „Kämpferprofils“,
  • Aufbau der individuellen Kampfkonzeption
  • Judo, Wettkampfstrategien,
  • Training der judospeziellen und spezifischen konditionellen Fähigkeiten
  • Training der judospezifischen und allgemein sportspezifische koordinativen Fähigkeiten (Gleichgewicht, Geschicklichkeit, Reaktionsfähigkeit, etc.)
  • Technik und Kampf Videoanalyse
  • Erstellung eines periodisierten und altersadäquaten Konditionstrainingsprogramms
  •  Erstellung eines Wettkampf- / Turnierplanes
  • Leistungsdiagnostik