Training

Die Grundregel fuer ein kindgerechtes Training lautet: „Es muss Spaß machen“. Dies gilt es in der Trainingspraxis umsetzen. Insbesondere folgende Aspekte sind dabei unabdingbar:

  • Die zeitliche Belastung darf nicht zu hoch sein.
  • Das Kind muss die gestellten Anforderungen psychisch und körperlich verstehen und umsetzen können.
  • Das Training muss für das Kind immer interessant sein, es darf sich nicht langweilen.
  • Das bedeutet für die Trainer, möglichst viele an das Kind angepasste Spiele, Übungen, Aufgaben und Ziele in eine Trainingseinheit einzubeziehen.
  • Das Kind muss immer einen Fortschritt empfinden, was durch ein System sorgfältig geplanter Prüfungen, ausgewählter Prüfungsaufgaben und – nicht zu vergessen – entsprechendem Lob und Anerkennung durch die Trainer erreicht werden kann